Neumond

image @ameyasrealm⁣⠀

 

 

Innerhalb eines Mondzyklus kennzeichnet der Neumond die Abwesenheit des Lichts.

 

Die vollkommene Dunkelheit - eine Yin-Qualität - ist ein Ausdruck von Leere, der Abwesenheit von Form. Und doch besteht diese Leere aus unendlichem Raum und birgt in sich die Fülle von unberührtem Potenzial.

 

Wie das Saatkorn in der Dunkelheit der Erde ruht und von den Strahlen der Sonne zum natürlichen Zeitpunkt hervorgelockt wird, um Form anzunehmen, so lädt der Neumond uns ein einzutauchen in die Stille des Augenblicks und unseren Blick nach innen zu richten.

 

Wir verabschieden den alten Zyklus und lösen uns von alten Mustern und Formen, die uns nicht länger dienen.

 

Wir kehren ein und tauchen ab in unser innerstes Sein.

 

Wir geben uns dem Unbekannten hin und erlauben dem was kommt, dem Neuen, sich zu formen.

 

Wir haben die Möglichkeit eine Intention zu setzen, daß der neue Zyklus uns in tieferen Kontakt führt mit uns selbst, unserer Seele, dem Kern und Potenzial unseres Seins. Und daß sich das formt was unserem Wachstum und unserem höchsten Wohl auf vollkommene Art und Weise dient.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0